Schw.StV Wallfahrt Ziteil

Am 12. August 1995 fand die 1. Wallfahrt des Schweizerischen Studentenvereins (StV) nach Ziteil, oberhalb von Savognin (GR) statt.

Geboren wurde die Idee einer Bergwallfahrt zum Pilgerort auf 2434 Metern Höhe von Mitgliedern der Bündner StV-Sektion CA Rezia zu Freiburg im Üechtland. Während sieben Jahren leitete Abt Pankraz Winiker OSB aus dem Kloster Disentis die Wallfahrt. Seit dem Jahr 2002 führen uns die beiden Disentiser Patres Bruno Rieder OSB und Vigeli Monn abwechselnd nach Ziteil.

Die treue StV-Pilgergruppe zählt jeweils um die 60 Personen – StVer, EKVer und zugewandte Orte – und ist damit eine der grössten regelmässigen Pilgerfahrten zum Marienwallfahrtsort. Noch nie musste der Anlass abgesagt werden – auch wenn sich die Bündner Bergwelt nicht immer von ihrer einladenden Seite gezeigt hat. Da mit Mütze und Band gepilgert wird und jeweils verschiedene StV-Sektionen mit ihren Fahnen präsent sind, bietet die StV-Wallfahrt ein farbenprächtiges Bild.

Kommentare sind geschlossen.